Aus den Fachgesellschaften

verinfachung pflegeausbildung kritik dbfk
Februar 13, 2024
DBfK Nordwest kritisiert den Gesetzentwurf zur „Vereinfachung“ der Pflegeausbildung
Die CDU Niedersachsen hat einen Gesetzentwurf in den Landtag eingebracht, der darauf abzielt, die Pflegeausbildung zu "vereinfachen", um mehr Menschen für den Pflegeberuf zu gewinnen. Der Antrag sieht vor, die Pflegeausbildung aus dem Anwendungsbereich des Niedersächsischen Schulgesetzes herauszulösen und ein eigenes Gesetz zur Ausführung des Pflegeberufegesetzes zu schaffen. Martin Dichter, Vorsitzender des DBfK Nordwest, warnt jedoch vor einem gefährlichen Trugschluss hinter diesem Ansatz. Er…
finanzierung pflegeschulen
Februar 07, 2024
Verbände fordern Reform des Finanzierungssystems für Pflegeschulen
In einer gemeinsamen Pressemitteilung fordern der Deutsche Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege e.V. (DEVAP) und der Verband katholischer Altenhilfe in Deutschland e.V. (VKAD) eine grundlegende Reform des Finanzierungssystems für Pflegeschulen. Angesichts alarmierend hoher Abbruchquoten bei Pflegeauszubildenden und der unzureichenden Finanzierungslage vieler Schulen appellieren die Verbände an die Bundesregierung, die Ausbildungsfinanzierungsverordnung anzupassen. Das aktuelle…
blgs bewertung generalistik pflegeausbildung
Januar 10, 2024
BLGS zieht positives Zwischenfazit zur generalistischen Pflegeausbildung
Zum Jahresende 2023 zog der Bundesverband Lehrende Gesundheits- und Sozialberufe (BLGS) ein positives Zwischenfazit zur generalistischen Pflegeausbildung: Auszubildende in der Pflege erhalten durch die generalistische Ausbildung einen umfassenderen Einblick in verschiedene Pflegebereiche und erkunden somit ein breiteres Spektrum an beruflichen Möglichkeiten. Diese Ausbildungsform ermöglicht es ihnen, schon früh ihre beruflichen Interessen zu erkunden und zu vertiefen. Absolventinnen und…
Akademisierung der Gesundheitsberufe Wissenschaftsrat
Oktober 25, 2023
Wissenschaftsrat: Voraussetzungen für wissenschaftliche Qualifizierung in den Gesundheitsfachberufen verbessern
Die Gesellschaft wird älter, kränker und pflegebedürftiger. Gleichzeitig kämpft das Gesundheitssystem mit einem Mangel an Fachkräften, die immer anspruchsvollere Aufgaben bewältigen müssen. Der Wissenschaftsrat (WR) hat Empfehlungen erarbeitet, um die wissenschaftliche Qualifikation in den Gesundheitsfachberufen zu verbessern und diese Berufe gleichzeitig attraktiver zu gestalten. Die Anforderungen an Gesundheitsfachberufe, einschließlich Pflege, Hebammenwesen und Therapie, wie Physiotherapie,…
pflegestudium deutschland pflegebildung
Okt 12, 2023

Deutscher Pflegerat: Der steinige Weg zum Pflegestudium in Deutschland braucht einen Masterplan Pflegebildung und Pflegewissenschaft

Anlässlich der Anhörung im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages zum Entwurf des Pflegestudiumstärkungsgesetzes – PflStudStG am Mittwoch (27.09.2023) betont Christine Vogler, Präsidentin des Deutschen Pflegerats e.V. (DPR): „Das geplante Pflegestudiumstärkungsgesetz ist ein Nachbesserungsgesetz. Es sorgt dafür, dass das im Pflegeberufegesetz formulierte grundständige Pflegestudium auch wirklich studiert werden kann. Trotz Nachbesserungen verpasst der Gesetzentwurf zahlreiche mögliche Chancen. Die Fachkräftesicherung in der Pflege ist der Schlüssel für die Zukunft unseres Pflege- und…
Education Graduate study concept: Black Graduation hat on pencils, blur of view outdoor. Ideas knowledge learning success, Back to School
Sep 21, 2023

Bochumer Bund zur Akademisierung von Pflegefachpersonen: Deutschland verpasst international den Anschluss

Das deutsche Pflegesystem hinkt internationalen Standards hinterher – Der BochumerBund fordert eine angemessene tarifliche Einordnung und Vergütung für akademisch Pflegende: In Gesundheitssystemen gewinnen Pflegefachkräfte mit akademischem Abschluss zunehmend an Bedeutung. Sie verfügen über eine umfassende Ausbildung und bringen wertvolles Fachwissen in die Patientenversorgung ein. Ihre Verantwortlichkeiten erstrecken sich oft über die traditionellen Pflegeaufgaben hinaus, da sie komplexe pflegerische und medizinische Entscheidungen treffen und innovative Pflegekonzepte entwickeln können.…
kritik an generalistischer pflegeausbildung
Aug 17, 2023

VDPB: Kritik an generalistischer Pflegeausbildung unbegründet

Der Start der generalistischen Pflegeausbildung am 1. Januar 2020 wurde bereits im Vorfeld von Skepsis und Kritik begleitet. Dennoch hat der Gesetzgeber mit dem Pflegeberufegesetz und der darin festgelegten generalistischen Ausbildung nicht nur die Basis für ein neues Pflegeverständnis geschaffen, sondern auch die Grundlage für eine europaweite Anerkennung des Abschlusses und für die Entwicklung der Pflegeberufe nach internationalen Standards gelegt. Bereits bevor der erste Jahrgang der generalistisch ausgebildeten Pflegefachpersonen ihre staatlichen Abschlussprüfungen abgelegt hatte, wurde…
Male hand draws a fluctuating line graph on yellow background. Business, economy and finance concept.
Aug 09, 2023

Rückgang bei Ausbildungsverträgen in der Pflege: Deutscher Pflegerat kritisiert fehlende Bewertung der Statistik

Laut des Statistischen Bundesamtes verzeichnete die Pflegebranche im Jahr 2022 einen Rückgang von 7 Prozent bei den neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen. Dies entspricht einer Abnahme um 4.100 Verträge, sodass sich die Gesamtzahl der neuen Auszubildenden für den Beruf der Pflegefachfrau oder des Pflegefachmanns auf etwa 52.100 beläuft. Christine Vogler, Präsidentin des Deutschen Pflegerats e.V. (DPR), gab dazu folgendes Statement ab: „Die generalistische Pflegeausbildung ist richtig und sie macht Sinn. Sie ist eine wesentliche Antwort darauf, die pflegerische Versorgung über alle Bereiche…
deutsche gesellschaft für pflegewissenschaft hochschulische pflegeausbildung
Mai 15, 2023

Stellungnahme der DGP zum Referentenentwurf des Pflegestudiumstärkungsgesetzes

Die Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft e.V. (DGP) begrüßt das Gesetzesvorhaben zur Stärkung der hochschulischen Pflegeausbildung (Pflegestudiumstärkungsgesetz). Sie nimmt mit dieser Stellungnahme die Möglichkeit wahr, aus fachwissenschaftlichen Perspektiven den vorliegenden Gesetzesentwurf einzuschätzen. Mit dem Referentenentwurf reagiert die Bundesregierung auf die von Studierenden und in Fachkreisen formulierten Defizite bei der Etablierung, Durchführung und Stärkung der primärqualifizierenden grundständigen Pflegestudiengänge. Durch die zu erwartende Veränderung des…
reimann carola pr
Mai 10, 2023

Pflegeausbildung an Hochschulen: Länder bei Kosten endlich in die Pflicht nehmen

Aus Anlass der Fachanhörung zum Referentenentwurf des Pflegestudium-Stärkungsgesetzes (PflStudStG) am 8. Mai kritisiert die Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes, Dr. Carola Reimann, die mangelnde Beteiligung der Länder an den Kosten für die hochschulische Pflegeausbildung: „Die Stärkung der akademischen Pflegeausbildung kann dazu beitragen, die Attraktivität des Pflegeberufes zu stärken. Die bisher fehlende Vergütung der Praxiszeiten führt zu einem deutlichen Wettbewerbsnachteil der akademischen Ausbildung gegenüber der schulischen Ausbildung. Daher begrüßen wir die geplante…
Bildschirmfoto 2023 05 04 um 11.15.27
Mai 09, 2023

One-pager zu Massnahmen zur Förderung der Ausbildung und zum Einsatz akademisch qualifizierter Pflegefachpersonen veröffentlicht

Der Schweizerische Verein für Pflegewissenschaft, die Gesellschaft für Pflegewissenschaft im ÖGKV und die Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft haben ein gemeinsames Papier zu Ausbildung und zum Einsatz akademisch qualifizierter Pflegefachpersonen veröffentlicht. Hiermit wird einerseits deutlich gemacht, dass die Situation akademisch qualifizierter Pflegender in allen drei deutschsprachigen Ländern ähnlich herausfordernd ist und innovative Lösungsansätze benötigt werden. Die An- und Herausforderungen an die Praxis, die Bildung und das Management in der Pflege wachsen ständig. Dazu…
dbfk logo
Mai 04, 2023

Positionspapier der BAG Pflege im Funktionsdienst zur hochschulischen Qualifizierung

Die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Pflege im Funktionsdienst im Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) stellt in ihrem jüngsten Positionspapier Überlegungen zur Einführung einer akademischen Qualifizierung für Pflegefachpersonen im Funktionsdienst (Endoskopie, OP, Anästhesie und Notfallpflege) vor. In diesen Bereichen arbeiten häufig Pflegende, die schon aufgrund der Vorgaben des Gemeinsamen Bundesausschuss G-BA (für die Notfallpflege) oder der KRINKO (für die Endoskopie) eine jeweils spezifische Fachweiterbildung nachweisen müssen. Es werden hohe Bildungsabschlüsse für die…
pflegeoffensive österreich pflegeausbildung
Apr 19, 2023

Caritas Österreich mit Zwischenbilanz und Praxischeck: „Die Pflegereform 2022 kann nur der Anfang gewesen sein“

Gegen die Pflegekrise braucht es nachhaltige und bundeseinheitliche Lösungen. Die Ausbildungsoffensive für Pflege und Sozialbetreuung muss fertiggedacht werden. Vor knapp einem Jahr wurde die Pflegereform präsentiert – mit dem richtigen Fokus auf Fachkräftemangel und Ausbildungsoffensive. Bei einer Pressekonferenz in der Caritas-Schule für Sozialbetreuungsberufe in der Wiener Ankerbrotfabrik zieht die Caritas eine erste Zwischenbilanz. „Die Pflegereform 2022 kann nur der Anfang sein! Der Weg hinaus aus der Pflegekrise ist bei weitem noch nicht zu Ende gegangen. Es braucht dringend weitere,…
Desk office with pen, analysis report ,calculator. view from top. concept of business analysis, data analysis.
Apr 13, 2023

Deutscher Pflegerat: Vorläufige Zahlen zu vermeintlich rückläufigen Pflegeausbildungen weisen noch Datenlücken auf – Einordnung fehlt

Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat vorläufige Zahlen zu einem Rückgang der Ausbildungsverträge zum Beruf der Pflegefachfrau beziehungsweise des Pflegefachmanns von 2021 auf 2022 um rund 7 Prozent oder 4.000 weniger gemeldet. Weiter betont das Destatis, dass noch Datenlücken bestehen. Endgültige Ergebnisse seien voraussichtlich im Juli 2023 verfügbar. Hierzu äußert sich Christine Vogler, Präsidentin des Deutschen Pflegerats e.V. (DPR): „Die generalistische Pflegeausbildung ist richtig und sie macht Sinn. Sie ist eine wesentliche Antwort darauf, die pflegerische Versorgung über alle…
Logo bpa mUZ RGB2 4
Apr 08, 2023

bpa fordert mehr Ausbildungskapazitäten in der Altenpflege, um den Personalbedarf zu decken

In vielen Pflegeschulen in Deutschland schließt altuell der erste rein generalistisch ausgebildete Jahrgang die Ausbildung ab. Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) verweist aus diesem Anlass auf vielerorts sinkende Ausbildungszahlen und warnt vor einem sich verschärfenden Personalmangel in der Pflege. „Angesichts eines immensen Personalbedarfs hat das Pflegeberufegesetz den erfolgreichen Jobmotor der eigenständigen Altenpflegeausbildung abgewürgt“, kritisiert bpa-Präsident Bernd Meurer. In den Jahren vor der Einführung der Generalistik waren die Ausbildungszahlen in…
dbfk logo
Apr 05, 2023

DBfK begrüßt Entschließungsantrag des Bundesrats: Vergütung der Praxiseinsätze macht Pflegestudium attraktiver

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) fordert seit langer Zeit bessere Rahmenbedingungen für die primärqualifizierenden Pflegestudiengänge. Er begrüßt den vom Bundesrat vorgelegten Entschließungsantrag zur Vergütung der Praxiseinsätze. Mit dem Entschließungsantrag fordert der Bundesrat die Regierung auf, einen Gesetzentwurf zur Vergütung der Pflegestudierenden „sehr zeitnah“ vorzulegen und dabei auch die Refinanzierung der Praxisanleitung zu regeln. „Das ist ein dringend notwendiger Schritt zur Aufwertung des Pflegestudiums. Die hochschulische Pflegeausbildung muss massiv…
csm 15 Hr Machleit bb4cef5d93
Apr 04, 2023

Potential vertan: Umschüler weiterhin nicht ausreichend refinanziert - DEVAP kritisiert aufwendige AZAV-Zertifizierung für Pflegeschulen

Der Deutsche Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege e.V. (DEVAP) äußert sich in seiner aktuellen Pressemitteilung zum Verfahren zur Akkreditierung von fachkundigen Stellen und zur Zulassung von Trägern und Maßnahmen der Arbeitsförderung nach SGB III (AZAV-Zertifizierung): „Die Maßnahmen zu Umschulungen laufen aktuell in vielen Regionen ins Leere. Die entsprechenden Gelder werden nicht abgerufen, weil der Zertifizierungsprozess für die Pflegeschulen weiterhin mit einem enormen bürokratischen Aufwand verbunden ist und eine auskömmliche Finanzierung fehlt.“, so Uwe Machleit,…
OERK ueberreg 1z slogan unten rgb
Mär 30, 2023

Österreichisches Rotes Kreuz zur Lehre für Assistenzberufe in der Pflege: Rahmenbedingungen vor Start der Lehre nicht ausreichend geklärt

Ab Herbst 2023 soll die Lehre zu Pflegeassistenzberufen starten und damit jungen Menschen die Möglichkeit geben, bereits nach der Pflichtschule mit der Ausbildung im Pflegebereich zu beginnen. Ebenso soll sie dem Fachkräftemangel im Pflegebereich entgegenwirken. Wie diese Lehre für Assistenzberufe in der Pflege umgesetzt werden soll, berücksichtigt der vorliegende Gesetzesentwurf jedoch nicht im Detail. „Wir begrüßen grundsätzlich alle Versuche, die dazu beitragen, den Personalmangel im Pflegebereich zu verringern. Jedoch sehen wir den Start der Lehre zum jetzigen Zeitpunkt kritisch, da die…
Deutscher Pflegerat
Mär 24, 2023

Deutscher Pflegerat fordert eigenen Bildungsgipfel für die Pflege- und Gesundheitsfachberufe

Zum Bildungsgipfel 2023 der Bundesregierung weist Christine Vogler, Präsidentin des Deutschen Pflegerats e.V. (DPR), hin: „Bildung ist eines der zentralen Elemente einer guten medizinischen, therapeutischen und pflegerischen Versorgung und deren Sicherung. Der Deutsche Pflegerat fordert daher für die Pflege- und Gesundheitsfachberufe die Einberufung eines eigenen Bildungsgipfels. Die Bildungsherausforderungen in der Pflege und in der Gesundheitsversorgung sind enorm. In der Langzeitpflege hat Deutschland den niedrigsten Bildungsstandard der Pflegenden in Europa. Die Bildungsstruktur in der…
BGS
Mär 23, 2023

Schweiz: Zunahme der Studienabschlüsse an den Höheren Fachschulen Gesundheit

(Sarnen)(PPS) An den Höheren Fachschulen Gesundheit waren Ende 2022 insgesamt 9 642 Studierende registriert, ein neuer Höchstwert. Zugenommen hat im vergangenen Jahr auch die Zahl der Studienabschlüsse. Die hohen Abschlussquoten sind ein Beleg für die optimale Betreuung der Studierenden. Um dem Fachkräftemangel in den Gesundheitsberufen nachhaltig zu begegnen, ist die Umsetzung der Pflege-Initiative vehement voranzutreiben, betont der Verband Bildungszentren Gesundheit Schweiz. Der Verband Bildungszentren Schweiz (BGS) erhebt jährlich in der ganzen Schweiz Daten zu Ausbildungen an den Höheren…
Situation of Covid-19 disease outbreak resulted in inability organize teaching learning in college. Lecture school empty classroom with desks chair iron wood when student close stay home in highschool
Mär 23, 2023

ÖGKV: Mythos Pflegeausbildung

Der Pflegenotstand ist Realität. Auf der Suche nach einfachen Lösungen greifen Ärztekammer, Arbeiterkammer und Politik jetzt die Akademisierung der Pflege an. „Mit der Akademisierung fährt der Bund die Pflege an die Wand“, „Ohne Matura kann man nicht mehr in die Pflege gehen“, „Die Akademisierung schreckt Personen, die sich für den Pflegeberuf interessieren, ab“. Das sind nur drei der Aussagen, die in den vergangenen Wochen durch die österreichische, speziell die oberösterreichische, Medienlandschaft geisterten – initiiert von Ärztekammer, Arbeiterkammer und Soziallandesrat Wolfgang…
Logo bpa mUZ RGB2 3
Mär 17, 2023

Pflegeassistenzausbildung: Kriechtempo statt Überholspur

bpa kritisiert Landesentscheidung gegen eine einjährige Assistenzausbildung in der Pflege Weil in stationären Pflegeeinrichtungen künftig ein neues Personalbemessungssystem greift, muss in kurzer Zeit eine große Zahl zusätzlicher Assistenzkräfte ausgebildet werden. Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) kritisiert, dass der Freistaat Sachsen Pläne für die Einführung einer einjährigen Assistenzausbildung blockiert. "Der Personalmangel in der Pflege sorgt längst dafür, dass Pflegebedürftige und ihre Familien keine ambulante Versorgung, keine Tagespflege oder keinen…
dbfk logo
Mär 09, 2023

DBfK-Statement zum Internationalen Frauentag 2023 | Pflegestudium: Risiken für Patient:innen senken und Frauenberuf aufwerten

Die Bundesgeschäftsführerin des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK), Bernadette Klapper zum Internationalen Frauentag 2023: „In den Pflegeberufen arbeiten zu mehr als 80 Prozent Frauen. Pflegepolitik hat daher immer auch eine feministische Bedeutung. Konkret sehen wir das bei den Pflegestudiengängen: Nachweislich senkt eine hohe Quote akademisch ausgebildeter Pflegefachpersonen das Risiko der Patient:innen für Komplikationen, Rehospitalisierungen und vermeidbare Todesfälle. Und dennoch wird entgegen der wissenschaftlichen Evidenz die Akademisierung der Pflege in Deutschland…